Zuschuss bewilligt: Bau kann beginnen!


Halbe Million für die Feuerwehren

Mit den Mitteln aus der Feuerschutzsteuer bezuschusst das Land die Finanzierung der Feuerwehren. Das Regierungspräsidium Stuttgart stellt jetzt Zuschüsse von rund 6,2 Millionen Euro für Investitionen zur Verfügung.

Im Landkreis Heilbronn gibt es für den Feuerwehrhaus-Neubau in Neckarsulm-Dahenfeld 120.000 Euro, für die Erweiterung des Feuerwehrhauses in Schwaigern-Niederhofen 74.360 Euro, für das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20 in Bad Rappenau 99.000, für das Tragkraftspritzenfahrzeug in Wüstenrot 33.750, für den Kommandowagen in Brackenheim 10.000 Euro, für den Mannschaftstransportwagen in Möckmühl 12.000 und für den Kommandowagen in Weinsberg 10.000 Euro. Kirchardt bekommt für den Gerätewagen Transport 40.500 Euro, Neudenau für den Gerätewagen Logistik 40.500 Euro. Die Stadt Heilbronn bekommt 99.000 Euro für das HLF 20 und für den Vorausrüstwagen 40.000 Euro.

Bericht in der Heilbronner Stimme vom 06.08.2014