Rückblick 2017
Einsatzzahlen von 2016 weit übertroffen

Mit 14 Einsätzen schloss die Abteilung Dahenfeld das Jahr 2016 ab. Kaum zwei Wochen alt kam es im Januar gleich zu einem Unwettereinsatz. Der Orkan Egon sorgt in den frühen Morgenstunden zu zwei Sturmbedingten Einsätzen. Ein Tag später wurde in den Abendstunden ein Wohnungsbrand gemeldet.


Im Februar wurde wieder ein Brand gemeldet. Hierbei handelte es sich um einen Brand in einem Heizungsraum.
Im April musste ein Brandeinsatz beim "Bahnhof Dahenfeld" abgearbeitet werden. Hierbei handelte es sich natürlich um die Waldhütte "Dahenfelder Bahnhof" zwischen Neckarsulm und Dahenfeld. Das Alarmstichwort sorgte aber für große Verwunderung unter der Mannschaft.


Im Mai feierte die Abteilung Dahenfeld den zweiten Tag der offenen Tür im Feuerwehrhaus in der Dieselstraße. Hierbei spielte leider das Wetter nicht mit. Sehr kalte Temperaturen, Wind und Sonntags viel Regen. Wir hoffen dass es in 2018 besseres Wetter gibt. 
Ende Mai wurde die Abteilung dann zur Wachbesetzung nach Neckarsulm alarmiert. In Obereisesheim war in einer Scheune mit Wohnhaus ein Großbrand ausgebrochen.
Mitte August kam es für den Raum Oedheim, Dahenfeld, Neuenstadt und Langenbrettach richtig dick. Ein Gewitter mit Tornadorähnlichen Winden mit Hagel zog über die Region. Innerhalb von 20 Minuten wurden viele Bäume, Dächer und Gebäude beschädigt. In Dahenfeld waren 7 Gebäude betroffen die einen Schaden in der Dacheindeckung aufzeigten. Ein großer Baum musste von der Straße Richtung Brambacherhof beseitigt werden. Auf der L1095 Richtung Neuenstadt mehrere Äste.
 

Schwerer Verkehrsunfall im September. Beim Abbiegen nach Dahenfeld wurde ein PKW von einem LKW erfasst und auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Eine Person wurde hierbei verletzt.
Im November wurde es kurios. Montags wurde im Dienst an einem Renault Clio trainiert, drei Tage später kam es kurz vor Dahenfeld zu genau diesem trainiertem Verkehrsunfall. PKW auf der Seite liegend, eine Person eingeklemmt. Und es war ebenfalls wieder ein Renault Clio. So einen Zufall hatte auch noch keiner der Einsatzabteilung Dahenfeld erlebt.



Zum Schluss im Dezember nochmal einen Brandmeldealarm in Neckarsulm.
Insgesamt musste die Abteilung Dahenfeld im abgelaufenen Jahr 2017, 27 Einsätze abarbeiten. 2016 waren es 14 und 2015 waren es ganze 7.




©2018 feuerwehr-dahenfeld.de